> Kontakt       > Ziele


Was ist unsere Motivation?


So wie viele Menschen, welche dem Tod in die Augen geschaut und ein Leben geschenkt bekommen haben, ist es uns ein Bedürfnis etwas zu tun, was vielen helfen kann.

 

Als wir mit dem Thema Organspende konfrontiert waren, fanden wir beinahe keine brauchbaren Informationen in Form von Erlebnisberichten.

 

Nach der Transplantation ging es weiter. Es ging darum, wie müssen wir uns nun verhalten? Worauf müssen wir acht geben?

 

Es gab nebst den grossen Hilfen der Ärzte immer wieder Informationen von verschiedenen Seiten. Einiges verunsicherte uns, anderes half uns sehr weiter.

 

Dann blieb da noch die Frage, sollen wir über die Transplantations- koordinationstelle Kontakt mit den Nachkommen der oder des Spenders aufnehmen?

 

In Gesprächen stellten wir fest, dass andere noch weitergehende Fragen hatten. Beispielsweise, ist es nun ein eigenes Organ oder bleibt es ein "fremdes" Organ? Dies, wie auch weitere Fragen gehen in die Richtung der geistig - spirituellen Seite.

 

Und immer wieder erleben Menschen mit einem Spenderorgan leider auch dass es "verloren" geht. Dass eine Abstossung eingetreten ist und die Welt erneut auf den Kopf stellt.

 

Auch hierfür möchten wir gerne den Platz für Diskussionen zur Verfügung stellen.

 

Einige mögen sagen, dass man sich sowieso nicht allzusehr auf Erlebnisse anderer konzentrieren sollte. Andere suchen genau danach...

 

All diese Dinge, haben uns dazu bewogen eine Plattform zur Verfügung zu stellen, wo sich Betroffene und Interessierte zu bestimmten Themenbereichen informieren können.

 

 

Wir arbeiten an einem Forum, damit sich möglichst viele Menschen austauschen können. (update 19.9.2016)